Einstelldrehschlüssel

Es gibt verschiedene Gründe um die Schwinge aus dem Rahmen entfernen zu müssen. In meinem Fall war es der Wechsel aller Kugellager im Schwingen- und Umlenkhebelbereich oder zum Schluss der Transport in das Büro über eine Wendeltreppe. Dazu benötigt man allerdings 2 Spezialwerkzeuge die ich durch meinen damaligen Kumpel Helmut habe nachbauen lassen.

Gemeint sind der:

Einstellgegenmutterschlüssel (09940-14940) und der Einstelldrehschlüssel (09940-14950)

Im Prinzip dienen beide Werkzeuge zum Einstellen des „Schwingendrehzapfenspiels“.

Der Einbau der Schwinge in den Rahmen erfolgt wie beschrieben:

  1. Den Schwingendrehzapfenspieleinsteller zusammen mit der Schwingarmwelle mit dem Spezialwerkzeug (Einstelldrehschlüssel) drehen, bis der Schwingendrehzapfenspieleinsteller auf der Staubdichtungsabdeckung sitzt.
  2. Die Schwingarmwelle mit einem 14 mm Sechskantschlüssel halten und die Schwingarmdrehmutter auf das vorgeschriebene Anzugsdrehmoment festziehen
    85 – 115 Nm (8,8 – 11,5 kg-m)
  3. Die Gegenmutter auf das vorgeschriebene Anzugsdrehmoment festziehen.
    60 – 70 Nm (6,0 – 7,0 kg-m)