Gewindeeinsatz

Mit einem Gewindeeinsatz, in der Fachsprache auch Helicoil genannt, werden Innengewinde für Schraubverbindungen wieder hergestellt, indem ein Hohlzylinder mit Innengewinde in das Material eingesetzt wird. Es gibt aber verschiedene Bauformen von Gewindeeinsätzen. Wenn bereits mit dem Gewindebohrer ein größeres Aufnahmeloch geschnitten wurde, verwendet man flexible Drahtspulen, die so genannten Gewindeeinsätze. Drahtgewindeeinsätze schaffen hochbelastbare Verbindungen in metallischen Werkstoffen geringer Festigkeit.

In meinem Fall musste ich diese für alle „Ventildeckelschrauben“ verwenden, da es sich beim 1100 GSXR Motor um originale M7 Schraubgewinde handelt die mit einen max. Drehmoment von 12 Nm angegeben sind und das ist meiner Meinung nach schon ein zu hoher Wert.